b-solutions 2.0

Neue Antragsfristen: 30. Juni 2022 und 21. Oktober 2022

Nach wie vor bestehen Hindernisse an der Grenze: Es gibt rechtliche und administrative Hindernisse wie unterschiedliche Rechtsvorschriften oder Unstimmigkeiten in Verwaltungsverfahren. Stellen Sie einen Antrag und finden Sie gemeinsam eine Lösung!

EU-Flaggen wehen im Wind.

Die EU-Kommission hat gemeinsam mit der Association of European Border Regions (AEBR) die Initiative "b-solutions" ins Leben gerufen.

Die Initiative bietet technische Unterstützung: Ausgewählte Fälle erhalten Beratung durch Rechtsexperten, die mit ihnen zusammenarbeiten, um:

  • das Hindernis zu definieren und
  • eine mögliche Lösung für das Problem zu finden.

Ein Expertenteam unterstützt ausgewählte Projekte während drei Monaten. Gemeinsam mit den Antragstellern und eventuellen Partnern machen sie die Essenz des Problems ausfindig und erarbeiten mögliche Lösungen.  

Wer darf sich bewerben?

  • öffentliche Einrichtungen
  • grenzüberschreitende Einrichtungen (z. B. Euregionen, Eurocities etc.)

Einrichtungen aus den EU-Mitgliedsstaaten und aus den benachbarten EFTA- oder IPA-Ländern dürfen teilnehmen.

Wofür können Sie einen Antrag einreichen?

Vier thematische Bereiche:

  • institutionelle Zusammenarbeit
  • öffentliche Dienstleistungen
  • Arbeitsmärkte und Bildung
  • European Green Deal

Wie können Sie einen Antrag stellen?

Das Antragsformular müssen Sie bis zum 30. Juni oder 21. Oktober 2022 online einreichen. Das Formular müssen Sie in Englisch einreichen. Sie müssen das bestehende Grenzproblem erläutern und ergänzen, welche Vorteile die Lösung dieses Problems für die Grenzregion erbringt.

Die AGEG organisiert eine Reihe von Veranstaltungen über die Aufforderung Vorschläge für b-solutions 2.0 einzureichen. Die allgemeine b-solutions 2.0-Informationsveranstaltung findet am 31. Mai von 14 bis 14:45 Uhr statt. Sie soll Informationen liefern und Fragen zur b-solutions-Initiative und zum Bewerbungsverfahren beantworten. Es gibt aber auch spezifischere Infoversammlungen, wie z. B. am:

  • 14.06.2022: 14 bis 14:45 Uhr zu öffentlichen Diensten
  • 15.06.2022: 11:30 bis 12:15 Uhr zum Arbeitsmarkt und Ausbildung
  • 16.06.2022: 15 bis 15:45 Uhr zum European Green Deal

Zur Anmeldung und zu mehr Informationen gelangen Sie über die Internetseite in den weiterführenden Links.