Aufruf EU-Fördergelder

Antragsfristen: Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps

Auch in diesem Jahr können Sie wieder Anträge auf europäische Fördergelder in den Programmen Erasmus+ und ESK einreichen. Welche Projektarten diese Programme fördern und wann die jeweilige Antragsfrist endet, erfahren Sie hier.

Um Fördergelder von Erasmus + oder dem Europäischen Solidaritätskorps (ESK) zu erhalten, müssen Sie einen Antrag bei der Nationalen Agentur im Jugendbüro stellen. Je nach Projektart gibt es verschiedene Antragsfristen pro Jahr. Kurz zusammengefasst können Sie Projektanträge zu folgenden Bereichen innerhalb der folgenden Fristen einreichen:

  • 20. Februar, 12 Uhr: Bildung, Jugend und Sport (Erasmus+ und ESK)
  • 5. März, 12 Uhr: Partnerschaftsprojekte in Bildung und Jugend (Erasmus+)

Erasmus+: Mobilität von Einzelpersonen

  • Schule, berufliche Bildung, Erwachsenenbildung:
    • Finanzabrufe für akkreditierte Einrichtungen
    • Kurzzeit-Projekte
  • Hochschulbildung:
    • Eine Gruppe junger Menschen geht sich gegenseitig anlachend an einer Altstadt-Gebäudefassade vorbei.
      Finanzabrufe für akkreditierte Einrichtungen
    • Kurzzeit-Projekte
    • Internationale Mobilität unter Beteiligung von nicht mit dem Programm assoziierten Drittländern
  • Jugend:
    • Finanzabrufe für akkreditierte Einrichtungen
    • Jugendaustausch
    • Mobilität von Fachkräften
    • Jugendpartizipationsprojekte
    • DiscoverEU (Inclusion)
  • Sport: Mobilitätsprojekte für Personal, Trainerinnen und Trainer

Die Antragsfrist für Projekte in dieser Sparte endet am 20. Februar um 12 Uhr.

Erasmus+: Europäische Partnerschaften

Im Bereich Bildung und Jugend können Sie außerdem Anträge einreichen für

  • Kooperationspartnerschaften
  • Kleinere Partnerschaften

Die Antragsfrist für Projekte in dieser Sparte endet am 5. März um 12 Uhr.

Europäisches Solidaritätskorps (ESK)

  • Freiwilligenaktivitäten: Finanzabrufe für Träger eines Quality Labels
  • Solidaritätsprojekte: Solidaritätsprojekte im Bereich Jugend

Die Antragsfrist für Projekte in dieser Sparte endet am 20. Februar, 12 Uhr.

Was sind Erasmus+ und ESK?

Erasmus+ und das ESK sind europäische Programme, die Menschen die Teilnahme an nationalen und internationalen Projekten ermöglichen. Die Projekte können dabei unterschiedlich sein. Erasmus+ fördert zum Beispiel alles im Bereich Bildung. Dabei unterscheidet man zwischen

  • Auslandsaufenthalten für Lernende und
  • Mobilitäten für das Bildungspersonal.

Im Jugendbereich können internationale Austausche zwischen Jugendlichen oder zwischen Jugendarbeitenden stattfinden. Zudem können Jugendliche Partizipationsprojekte oder Solidaritätsprojekte gestalten. Seit letztem Jahr werden auch internationale Austausche von Sportpersonal gefördert.

Weitere Infos

Weitere Informationen zu Erasmus+ und dem ESK gibt es auf der Webseite der Nationalen Agentur Ostbelgiens im Jugendbüro. Den Link dorthin finden Sie unter „Mehr zum Thema“ auf dieser Seite.