News in der DG

Eurydice – das europäische Bildungsinformationsnetzwerk

Eurydice ist ein Informationsnetzwerk zum Bildungswesen in Europa, das 1980 von der EU-Kommission eingerichtet wurde, um die europäische Zusammenarbeit im Bildungsbereich zu unterstützen.

Seit 2014 ist Eurydice Teil von Erasmus+, dem EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport. Die Deutschsprachige Gemeinschaft nimmt an den Aktivitäten von Eurydice teil und erhält dafür eine Finanzierung über Erasmus+.

Der Auftrag des Eurydice-Netzes besteht darin, vergleichbare Informationen zum Bildungswesen und der Bildungspolitik der teilnehmenden Staaten zu sammeln und zu verbreiten – von der Kleinkindbetreuung bis hin zur Erwachsenenbildung. So kann es u. a. den Verantwortlichen für die Bildungspolitik in Europa Analysen und Informationen auf europäischer Ebene zur Verfügung stellen, die sie bei ihrer Entscheidungsfindung unterstützen.

Ein großes Netzwerk

Logo_Eurydice

40 Informationsstellen aus insgesamt 37 Staaten nehmen an den Aktivitäten von Eurydice teil – darunter auch die Deutschsprachige Gemeinschaft. Neben 27 EU-Mitgliedstaaten beteiligen sich auch Albanien, Bosnien und Herzegowina, die Republik Nordmazedonien, Island, Liechtenstein, Montenegro, Norwegen, Serbien, die Schweiz und die Türkei an dem Netzwerk. Organisiert werden die Arbeiten von der Koordinierungsstelle A6 der EACEA, die bei der Europäischen Exekutivagentur für Bildung und Kultur in Brüssel angesiedelt ist.

Bildungswesen unter der Lupe

Das Eurydice-Netzwerk befasst sich in erster Linie mit der Art und Weise, wie das Bildungswesen in Europa auf allen Ebenen strukturiert und organisiert ist. Es bietet umfangreiche Informationen in folgenden Bereichen:

  • detaillierte Beschreibungen der nationalen Bildungssysteme (national education system descriptions),
  • vergleichende thematische Berichte (comparative reports) zu spezifischen Bildungsthemen, wie z. B. zu nationalen Bildungsstrukturen, zum Schulkalender und den Unterrichtszeiten, den Gehältern im Unterrichtswesen in den teilnehmenden Staaten und Bildungsstufen usw.,
  • Neuigkeiten in Bezug auf das Bildungswesen der an Eurydice teilnehmenden Staaten (news and articles).

Zur Umsetzung dieser Aktivitäten arbeitet Eurydice eng mit anderen europäischen und internationalen Organisationen zusammen. So erstellt Eurydice beispielsweise gemeinsame Berichte sowohl mit dem statistischen Amt der Europäischen Union Eurostat als auch mit dem Europäischen Zentrum für die Förderung der Berufsbildung Cedefop. Eine enge Zusammenarbeit besteht darüber hinaus mit der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Informationen zu den Tätigkeiten von Eurydice sowie die Veröffentlichungen finden Sie in den weiterführenden Links unter "Mehr zum Thema".

Die Beschreibung des Bildungswesens in der Deutschsprachigen Gemeinschaft finden Sie, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch in den weiterführenden Links unter "Mehr zum Thema".